McCoi-Forum Foren-Übersicht McCoi-Forum

Informationsforum für den McCoi-Kettenöler
 
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste BenutzergruppenBenutzergruppen BilderalbenBilderalben RegistrierenRegistrieren
KarteKarte ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen LoginLogin

McCoi 3 - wann kommt er ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     McCoi-Forum Foren-Übersicht -> Neuigkeiten Beiträge der letzten 24h anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ZeroOneOffline
Schlauch-Verleger
Anmeldungsdatum: 23.02.2009
Beiträge insgesamt: 36
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : Fr, 13. März 2009, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaub des universal gehäuse wird ne schwierige umsetzung, da doch jeder ein unterschiedliches plantzangeebot hat. ich glaube auch, dass mit den ganzen wünschen diee platine schon recht groß wird und des auch da platztechnisch bei einigen an die grenzen stoßen wird.

so sollte man auch evtl beim platinen design überlegen, ob man da net vllt 3 dimensional arbeiten sollte. (natürlich erst umsetzen, nachdem die funktionen getestet wurden)

dann wär auch da eine modul bauweise recht interessant. sprich man schleift die wichtigsten informationen durch, wie zB tacho sig. drehzahl. und die spannungen. und dann die module als eigenständige einheiten.
so kann jeder selber entscheiden was er drin haben will und was nicht.

ich teste gerade mit einem kumpel zusammen einen universal dimmer für led's und eine 3 bit öltemp. anzeige. (öl kalt, optimal und zu heiß)

der nächste versuch wird ne kapazitive füllstandsanzeige für den tank.
kann mir jmd dazu sagen ob noch ein pin am controller frei iz oder ob die alle belegt sind?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Rob2222Offline
Bauteile-Verbieger
Anmeldungsdatum: 24.02.2009
Beiträge insgesamt: 8
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Sa, 14. März 2009, 1:06    Titel: Antworten mit Zitat

webmaster @ Fr, 13. März 2009, 18:02 hat folgendes geschrieben:

Wie greift man die Drehzahl ab, wenn keine Elektronik vorhanden ist? -> Ich habe eine XJR1300 ohne Mäusekino, also alles analog und/oder mechanisch.


Die Nachrüsttachos greifen den Impuls vor der Zündspule ab, glaube ich.

Gruß
Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
flattwin2007Offline
Bauteile-Verbieger
Avatar

Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge insgesamt: 12
Wohnort: Raesfeld
Alter: 51
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Mo, 23. März 2009, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Bin kein Techniker
Bin aber auch der Meinung der Kettenöler sollte ein Kettenöler bleiben . cool
Habe lediglich eine IDEE

Warum nicht ein anderes Open Source Projekt , das bereits ein Bordcomputer ist , nehmen .
Eine Anbindung für den McCoi schaffen , eine passende Displayanzeige programmieren " und schon " wäre der McCoi im Bordcomputer .
Vorrausgesetzt natürlich das die Macher des anderen Projekts mitmachen .
Meine Idee wäre der SiXO .
Gibt es schon recht lange . Dementsprechend gut ausgereift und ausbaufähig . Allerdings sollte man bei einem Bordcomputer nicht den Preis vergessen und die tatsache das sowas auch nicht von heute auf morgen entwickelt ist . Der SiXO wäre fertig . Bis auf die anbindung zum McCoi .

Als Anregung verstehen smile

http://www.sixo.de/

_________________
Grüße aus dem Münsterland
Michael wink

cool echt?! cool

das Leben ist eine Kurve
Reisen ist eine Leidenschaft
Laughing echt?! Laughing
BMW F 800 GS / McCoi 2.6 DeLux - Reed - Crosschalter - 250 ml Tank / Garmin 278 /
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ScrappyOffline
Bauteile-Verbieger
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge insgesamt: 8
Wohnort: Staufenberg
Alter: 48
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Mi, 25. März 2009, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Als Frischling in diesem Forum möchte ich mich erst mal Vorstellen:
Ich fahre seit1990 Mopped, schraube an ALLEM fast immer selbst und fahre deshalb auch Moppeds (momentan GPZ900R)ohne diesen neumodischen Kram, wo man nur noch middm Laptop arbeitet.
Elektronik fasziniert mich, aber hab ich in der Schule schon nich kapiert.
Bitte legt nicht jedes Wort von mir auf die Goldwaage, nicht alles was ich schreibe ist ernst zu nehmen!
!!!Was ihr hier macht find ich genial, hab schon viel im Forum gelesen und möchte euch und besonders Steffen für eure Hilfsbereitschaft und euer Engagement danken!!!
Mein MCCoi ist wahrscheinlich grade auf dem Weg zur Post, und kann daher noch nicht so mitreden. Möchte aber ohne euch zu beleidigen oder euren Tatendrang zu bremsen meine Meinung zu dem Thema loswerden.

ENDLICH zum Thema:

Von euch angesprochen:

Wie schon so oft erwähnt: Der MCCoi sollte bleiben was er ist!

Füllstandsanzeige für Öltank 3-4 Stufen Batterie(Handy): find ich sehr gut, da aufgrund des wohl geringen Verbrauchs man ja doch mal vergessen kann, danach zusehen und die meisten den Tank hinterm Plastik verstecken.

Tankinhalt und Benzinverbrauch: Ganz brauchbar hab das aber immer mit´nem Dreisatz hingekriegt.

Wechselschalter oder Taster für Crossmode: Da kann ich mich nicht entscheiden da beides Vor-und Nachteile hat; der Wechselschalter scheint mir besser zu sein wenn ich über längere Distanz mehr Öl brauche und der Taster ist eher für ne einmalige Zusatzfettung (wenn ich E-Genie das System richtich verstanden habe).

Uhr/Stoppuhr: das bietet sich an wenn sowieso ein Display eingebaut wird und auch ich möchte nich bei 160Km/h unterm Ärmel nach meiner Uhr suchen.

Batteriespannung: Wenn die Karre nich anspringt merk ich das auch so! Nur für Schönwetter-Fahrer und Leute geeignet, die sich ´n Motorrad gekauft haben un das Ding in der Garage den Wert verliert.

Außentemperatur: Wenn mein Bart unterm Visier Eiszapfen hat, dann weiß ich das es Kalt ist.

Ganganzeige: Wofür is der rote Bereich beim Drehzahlmesser?

Wassertemperatur & Öltemperatur: Wenn man nich im 1. auf der Autobahn unterwegs ist braucht man das auch nicht wirklich.

Eigene Vorschlag:
Für die Optik find ich eigentlich so´nen kleinen schwarzen Schalter besser.
Warum gibt es eigentlich keine schwarzen Schläuche beim MCCoi, hat das einen Grund?

_________________
!!!Elektrik.... für mich ein Buch mit sieben Siegeln!!! javascript:emoticon(''''confused'''')
Faulheit ist der Humus des Geistes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LoetknechtOffline
Bauteile-Verbieger
Anmeldungsdatum: 31.07.2007
Beiträge insgesamt: 11
Wohnort: Mainz
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Mi, 25. März 2009, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Scrappy @ Mi, 25. März 2009, 17:26 hat folgendes geschrieben:

Ganganzeige: Wofür is der rote Bereich beim Drehzahlmesser?

Hmm, wozu hast Du die Gänge 2..5? zwinker

Mir würde es helfen, seltener in den nicht vorhandenen sechsten weiterschalten zu wollen...

Allzeit gute Fahrt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Mi, 25. März 2009, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Willkommen im Forum!
Dein Bausatz sollte eigentlich bald bei Dir sein. Dann kannste voll mitreden. zwinker

Die Frage ob Taster oder Schalter ist etwas anders zu verstehen, als Du es angeführt hast. Wie der Schalter funktioniert, sollte klar sein. Beim Taster ist es so: Einmal kurz tasten, dann wir der Crossmode aktiviert. Erst beim zweiten mal tasten, wird er wieder deaktiviert! So ist das gedacht. Permantent den taster zu drücken wäre schon etwas unsinnig... zwinker

Die Frage nach dem Schlauch wurde mir schon oft gestellt und auch ich hätte lieber einen transparenten / klaren Schlauch. Hier gilt aber "form follows function". Dieser Tygon-Schlauch ist speziell für Öle und Fette entwickelt worden. Er ist also beständig gegen diese Chemikalie. viel wichtiger sind aber andere Eigenschaften, was kein anderer Schlauch zu bieten hat.

Der Tygon enthält keine Weichmacher und bleibt auch nach Jahren noch flexibel (Aquariumschläuche könnte man ja auch nehmen, die werden aber irgendwann spröde und bröseln Dir weg!).

Der Tygon ist gasundurchlässig. Ein sehr wichtiger Aspekt, da erste Versuche mit Silikonschlauch fehl schlugen: Durch die Oberfläche des Schlauches diffundiert tatsächlich Luft! Diese Luft führt zur Bildung von kleineren und immer größer werdenden Luftblasen im Schlauch, was dann zum Nachtropfen führt. Der Tygon ist dicht und läßt nichts rein. smile

Der Tygon ist außerdem sehr flexibel und erlaubt auch kleine Biegeradien. Dennoch ist er zäh genug, um bei entsprechender Dehnung nicht zu reißen.

Alles in allem ist das der beste Schlauch, den man für einen Kettenöler nehmen kann. Warum das nicht jeder macht, ist klar: Der Tygon ist teuer und gelb. - Aber ich denke, daß die Vorteile überwiegen. Wer es gerne schwarz hat, kann an optisch exponierten Stellen ja Schrumpfschlauch drüber machen. Allerdings hat es auch seine Vorteile, wenn man sieht, was in dem Schlauch los ist.

Naja, am schönsten wäre ja orange (meine Lieblingsfarbe) gewesen. zwinker Doch leider haben wir hier keine Lobby, um den Hersteller zur Produktion einer anderen Farbe zu bewegen.

Viel Spaß beim Basteln!

Gruß Steffen



post scriptum:
Es ist immer ganz nett, wenn ein Name unter einem Posting steht,... zwinker

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
CherryOffline
Elektronik-Gott
Avatar

Anmeldungsdatum: 25.02.2007
Beiträge insgesamt: 1062
Wohnort: Ilmenau
Alter: 38
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Mi, 25. März 2009, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, mein Tygon ist nicht lange leuchtgelb geblieben, von daher... who cares smile

Martin

_________________
GS500E '97 / 01-? / 51 Mm
Mangelnde Motorleistung wird durch fahrerischen Einsatz kompensiert smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
 
KermitOffline
Löt-Guro
Avatar

Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge insgesamt: 228
Wohnort: Bensheim
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Do, 26. März 2009, 0:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, wusste gar nicht, was dieser Schlauch für ein geniales Produkt ist. Aber die Farbe hat mir von Anfang an gefallen, vielleicht auch, weil es gut zu meinem mattschwarzen Motorrad passt. Allerdings bildet sich auf der Oberfläche auch langsam eine dunkle Schmutzschicht, aber das ist der Funktion ja nicht abträglich. zwinker
Ganganzeige und Außentemperatur würden mir auch gut gefallen, aber das ist wirklich ein Fall für das Bordcomputerprojekt. Den Mccoi mit einem BC zu kommunizieren zu lassen, ist eine gute Idee!

_________________
Suzuki DL650A K08 mit Mccoi 2.6
Ohne Ratgeber sind Pläne zum Scheitern verurteilt confused; aber wo man gemeinsam überlegt, hat man Erfolg. Sprüche 15,22 Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
wichtelchenOffline
Schlauch-Verleger
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge insgesamt: 34
Wohnort: Osthessen
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Mo, 13. Apr 2009, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ne Idee wenn hier schon Neues gesucht wird: Wenn man schon ein Display verwendet könnte darüber doch auch die ganze Programmierung abgedeckt werden. Bis dahin das man statt dem Hex-Schalter die Stufen am Display wählt. Dazu fehlt dann noch so ein dreh und drück Rädchen um die ganzen Funktionen während der Fahrt zu steuern <spin>.

Ich habe gerade die ersten 1000km mit dem USB-MC-Coi hinter mir und ich glaube wenn erstmal alles so geht wie es soll und ich dazu auch Vertrauen habe bräuchte ich gar keine Bedienteile mehr. 1x im Jahr Öl nachtanken und ansonsten beim Tanken den bewährten Blick zur Kette.

Andererseits, auch ich bin ein Spielkind. Ich warte aber mit dem Einbau des McCoi Bord-PC bis es eine Fahrtziel und -streckenabhängige Wettervorhersage enthält. zwinker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ZeroOneOffline
Schlauch-Verleger
Anmeldungsdatum: 23.02.2009
Beiträge insgesamt: 36
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : Di, 14. Apr 2009, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

mir iz letztens noch die idee gekommen, dass man evtl die weg strecke mit dem datum speichern könnte um es dann auch auslesen zu können und dann zB als fahrtenbuch zu nutzen. oder auch für die steuererklärung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
R1F800Offline
Pumpen-Putzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.04.2009
Beiträge insgesamt: 95
Wohnort: Pulheim
Alter: 43
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Mo, 25. Mai 2009, 6:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Steffen,

um welches Baujahr XJR handelt es sich denn ? Ich kenn die XJR nur mit Elektronik DZM und speedometer.

Generell könnte man die Kurbelwellen umdrehungen nutzen und dort auch mit einem Hallsensor arbeiten. Aber den einzusetzen ist wieder in höchstem Maaße aufwändig.

Wie wäre es wenn man das Magnetfeld eines Zündkabels von aussen abgreift. Hätte den Charme dass man keinen tiefen Eingriff machen müßte und es universell einsetzbar ist.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Di, 26. Mai 2009, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Öhm, also meine XJR1300 ist Baujahr 2008. Reed ist wazr nicht sooo komfortabel, klappt aber seit Anfang an bis heute wunderbar. smile

Wo wie was?
Ich brauche mehr Details! (frei nach Diddi Hallervorden) lach

Viele Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ChaotOffline
Anmeldungsdatum: 15.02.2005
Beiträge insgesamt: 145
Wohnort: Schweinfurt
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Di, 9. Jun 2009, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

webmaster @ Di, 26. Mai 2009, 19:22 hat folgendes geschrieben:
Öhm, also meine XJR1300 ist Baujahr 2008...

du bist verwirrt cool

_________________
smile Keine Angst wir sorgen für den schlechten Ruf smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Di, 9. Jun 2009, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Haha Micha! Wenn ich zwei Wochen meine E... in der Sonne geschaukelt hätte, ware ich auch entspannter. lach

Aber Du hast absolut recht! Maya ist Baujahr 2000 und rennt immer noch wie sau. smile

Viele Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
maiksOffline
Bauteile-Verbieger
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge insgesamt: 10
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Do, 23. Jul 2009, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
also ich bin der Meinung, dass der McCoi vom Funktionsumfang nicht erweitert werden sollte. Ich glaube, dass der Versuch, eine eierlegende Wollmilchsau zu kreieren, dem Projekt "Kettenöler" nicht gut tut.
Wenn ich mich im Forum umschaue, so gibt es doch ab und zu einige Probleme (keine oder viel zu häufige Ölung usw.), von denen ich leider zur Zeit auch selbst betroffen bin. Vielleicht sollte man statt auf Funktionserweiterung für die nächste Version lieber auf mehr Robustheit, Fehleranalyse und Verringerung der Störanfälligkeit setzen. Bitte nicht falsch verstehen - ich fahre meinen ersten McCoi (damals war noch nix mit Cross Mode und Cockpit-LED's) seit - keine Ahnung - mind. 4-5 Jahren absolut problemfrei. Aber ich scheine nicht der einzige zu sein, der doch auch mit Problemen zu kämpfen hat.
Was die Entwicklung Richtung 'Bordcomputer' betrifft, so bin ich auch der Meinung, dass es da schon einige Lösungen gibt (ACE-3968 AS, SiXO,...) und entweder eine Kopplung von McCoi und bspw. SiXO anstrebt werden sollte oder man parallel zum "Kettenöler" ein weiteres Projekt "Bordcomputer" aufsetzen sollte, wenn es da sehr viele Interessenten gibt.

_________________
Gruß
Maik
--== XJR 1300 RP02 (McCoi 2.?) / Transalp PD06 (McCoi 2.6) ==--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
CherryOffline
Elektronik-Gott
Avatar

Anmeldungsdatum: 25.02.2007
Beiträge insgesamt: 1062
Wohnort: Ilmenau
Alter: 38
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Mo, 17. Aug 2009, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

Maik, zu dem Ergebnis sind wir grad beim Quatschen auf dem Treffen auch mal wieder gekommen.
Die meisten Ideen/Verbesserungsvorschläge für die Funktion "Kettenöler", die hier im Forum im Laufe der Jahre aufgetaucht waren, sind in der Software umgesetzt, und so richtig wollte keinem was einfallen, was jetzt noch dringend nötig ist, um den Kettenöler besser zu machen.

Was diverse Problemchen angeht... so richtig nachvollziehbar sind die nicht immer (mein McCoi läuft leider völlig problemfrei, und wenn man Fehler, die bei anderen auftauchen, nicht selber auch reproduzieren kann, ist es mit der Ursachensuche etwas schwierig), und ich hatte auch in den letzten Monaten etwas wenig Zeit (Job, Umzug) da mal intensiv zu schauen.

Ich hab aber heute den Tag beim Treffen genutzt, bißchen auf Fehlersuche zu gehen, und da hoffentlich noch was gefunden. Wir haben hier zum Glück auch 2 Problemkinder, die gleich mal noch als Testfälle herhalten müssen.


Grüße aus dem Erzgebirge,
Cherry, der auch mal wieder Zeit fürs Forum hat

_________________
GS500E '97 / 01-? / 51 Mm
Mangelnde Motorleistung wird durch fahrerischen Einsatz kompensiert smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
 
maiksOffline
Bauteile-Verbieger
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge insgesamt: 10
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Di, 18. Aug 2009, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Cherry, danke für's feedback.
Aktueller Stand unseres Problemkindes: alles noch mal nachgelötete und für den Reed ein geschirmtes Kabel genommen. Scheint jetzt zu funktionieren. Nur beim Start meint der McCoi manchmal, dass es (in der Garage) regnet sad
D.h. es wird dann unnötig viel geschmiert...
Vielleicht hilft das ja weiter.

_________________
Gruß
Maik
--== XJR 1300 RP02 (McCoi 2.?) / Transalp PD06 (McCoi 2.6) ==--
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
FenrirOffline
Knöpfchendrücker
Anmeldungsdatum: 15.11.2008
Beiträge insgesamt: 2
Wohnort: Geldern
Alter: 38
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : So, 13. Sep 2009, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hab mal ein anderes Opensource Project gefunden. Handelt sich dabei um ein Display geführtes Diagnosetool fürs Auto. Die haben einige sachen einfacher, da viele Informationen aus dem Steuergerät kommen.

Aber viele sachen, wie zb. die einstellbare Warnung ab na gewissen Drehzahl oder Temperatur, müssen ja auch irgendwie im ATmega644 programmiert sein.

Für manche wäre auch die automatische Stopuhr für 0 - 100 Sprint ein netter gimmick.

Evtl. kann man da ja nen paar Tips und Tricks abstauben.

Hier mal der Link: http://www.blafusel.de/obd/obd2lcd_c.html

Gruß
Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
GaryOffline
Platinen-Brutzler
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.12.2009
Beiträge insgesamt: 110
Wohnort: NRW
Alter: 43
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Fr, 25. Dez 2009, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich bin zwar noch nicht lange hier registriert (einen Tag) möchte mich aber dennoch an der Diskussion beteiligen.
Ich habe meinen McCoi erst ein paar Tage zusammen gelötet und bin jetzt schon sehr zufrieden damit. *grins

Was viele nicht wissen, ist das jeder analoge Tacho einen Magneten mitführt. Der Magnet sitzt in der Tachoglocke und kann zum Abgreifen der Tachowellen-Umdrehungen genutzt werden. Einige Motorradtypen nutzten dort schon Reed-Kontakte um den Drehimpuls zu messen. Warum auch immer? Bin der Sache nicht nachgegangen.

Der Öl-Tankinhalt kann doch auch leicht über eine Widerstandsmessung erfolgen und zwar im Schlauch der Öl-Zuführung zur Pumpe. Es müsste doch ein leichtes sein, einen Zustand anzeigen zu lassen wenn sich kein Öl in der Zuleitung befindet.

Eine Gang-Anzeige/Uhr/Schickschnack ist meiner Meinung nach schön aber das hat nichts in einem Kettenöler zu suchen, finde ich.

Eine Serviceanzeige für die gefahren Kilometer (Kettenservice), angezeigt über die drei LED, fände ich nicht schlecht.

Den HEX-Schalter sollte man aus dem Gehäuse legen können sowie alle anderen Einstellungen außerhalb der Platine. Einen DIP-Schalter für Notlauf (Ein/Aus) würde ich erweitern.

Eigentlich verschlimmbessert man durch mehr Features alles. Ich hätte aber noch eine ganz andere nette Sache für den McCoi und zwar diese hier:
http://ladyada.net/make/minipov3/index.html aber am Seitendeckel montiert anstatt des McCoi-Aufklebers. *fg

Spaß bei Seite...
Dieser Kettenöler kann alles und hat bis auf die Ölstandkontrolle/Kettenwartung alles was ein Kettenöler haben sollte. Mehr braucht man nicht. Wer mehr möchte kann bei http://www.digitaler-drehzahlmesser.de/ nachschauen. Dort gibt es jede menge Schaltungen für alles mögliche.

Frohe Weihnachten!

Gruß Gary
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Sa, 26. Dez 2009, 7:39    Titel: Antworten mit Zitat

Fenrir @ So, 13. Sep 2009, 17:44 hat folgendes geschrieben:
Für manche wäre auch die automatische Stopuhr für 0 - 100 Sprint ein netter gimmick.
Gibt's schon im USB-McCoi und nennt sich dort Daten-Logger. smile

Gruß Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
BrainMBOffline
Bauteile-Verbieger
Anmeldungsdatum: 05.01.2012
Beiträge insgesamt: 10
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Do, 5. Jan 2012, 14:16    Titel: Verbesserung des McCoi 3 ? Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen bin leider noch kein Besitzer eines mc aber bestellt ist er mal smile.

Ich habe hier das ein oder andere Problem mit einwintern oder Batteriewechsel mitbekommen und hätte da einen kleinen Verbesserungsvorschlag.

Wie wäre es wenn eine kleine Knopfzelle auf der Platine oder nebenan eingebaut wird so dass der mc immer eine kleine Spannungsversorgung am eeprom hat und sich damit nicht löschen kann? (eigentlich wie beim pc)

smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Do, 5. Jan 2012, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Flashspeicher sind Nicht-flüchtige-Speicher und brauchen keine Stromversorgung. Oder hat Dein USB-Stick eine Batterie eingebaut? zwinker

Aber trotzdem danke für die Idee! smile blume blume

Viele Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
BrainMBOffline
Bauteile-Verbieger
Anmeldungsdatum: 05.01.2012
Beiträge insgesamt: 10
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Do, 5. Jan 2012, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Soweit ist mir das auch bekannt.

Leider können einstellungen zurückgesetzt werden auf grundeinstellung das man es neu einlernen musste.

aber wie gesagt ich habe bisher noch keinen mc (kann also noch keine aussagen über funktion machen) smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Do, 5. Jan 2012, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Leider können einstellungen zurückgesetzt werden auf grundeinstellung
Nein, das ist falsch. Es wird nichts auf Grundeinstellungen zurückgesetzt, sonder auf irgendwelche falschen und unrealiste Werte abgespeichert. Die Ursache hierfür ist unklar. Jedenfalls hat es nichts mit Strom an oder aus zu tun! (Mein McCoi hängt seit 8 Jahren an der Batterie und es ist nie irgendwas gewesen,...)

Also, bitte nicht die Sorge des einen oder anderen Users mit vermeindlichen Ursachen verwechseln. Das sind sehr oft zwei paar Schuhe! zwinker

Viele Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    McCoi-Forum Foren-Übersicht -> Neuigkeiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Beiträge der letzten 24h anzeigen

Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Alternative zum Reedschalter??!! Futzi Bauteile elektronisch 11 So, 27. Jan 2008, 14:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge McCoi-3 webmaster Neuigkeiten 197 So, 21. Nov 2004, 11:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kontroll-LED leuchtet, Regen + Cross ... f650gs-x Bauteile elektronisch 15 Fr, 7. Sep 2012, 12:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pumpe sifft schon wieder / noch immer schradt Pumpe MCP-2 28 Do, 29. Jun 2006, 8:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wichtig: Neuauflage McCoi 2.5 - Ideensammlung ... webmaster Bauteile elektronisch 103 Fr, 14. Jul 2006, 15:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge McCoi tropft & pumpt schlecht; mi... rookie Pumpe SK16 5 Mo, 20. März 2006, 22:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pumpe abgeraucht und beinahe mein kom... Gary Bauteile elektronisch 99 Di, 26. Jan 2010, 14:39 Letzten Beitrag anzeigen

Forums-Archiv 2003   Forums-Archiv 2004

Hier
geht's zur Website...



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif