McCoi-Forum Foren-Übersicht McCoi-Forum

Informationsforum für den McCoi-Kettenöler
 
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste BenutzergruppenBenutzergruppen BilderalbenBilderalben RegistrierenRegistrieren
KarteKarte ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen LoginLogin

McCoi-3
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     McCoi-Forum Foren-Übersicht -> Neuigkeiten Beiträge der letzten 24h anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : So, 21. Nov 2004, 11:41    Titel: McCoi-3 Antworten mit Zitat



Fehlt nur noch das Programm... super lesen Anfänger

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Di, 30. Nov 2004, 5:18    Titel: LCD in Aktion Antworten mit Zitat

Es ist 20:15 Uhr
Eine milde Sommerncht bei 21°C mit leichtem Regen.
Seit dem letzten Pumpintervall wurden 2500 Meter zurückgelegt. Die Geschwindigkeit beträgt aktuell 142 km/h... lach lach lach


_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
floryOffline
Anmeldungsdatum: 16.11.2004
Beiträge insgesamt: 95
Wohnort: bei Freiburg
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Fr, 3. Dez 2004, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

na dass sieht doch ganz gut aus! super

4*20 Zeichen?
Hintergrundbeleuchtung?
Schnittstelle?
selbst definierte Zeichen?

Fragen über Fragen,


so long, Jürgen

_________________
TDM900, was sonst! Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Fr, 3. Dez 2004, 13:28    Titel: Fragen über Fragen Antworten mit Zitat

Hi Flory! bounce-gelb

Ja:
- 20x4 Display (DIP RM 2,0)
- mit Beleuchtung
- im 4 Pin-Mode
- eigene Zeichen für die großen Zahlen
- Kontrollschaltung on board (es war kein Pin mehr frei)
- ...

Bisher habe ich umgesetzt (es funktioniert!!!):

Interrupts für Reed ausgelagert! - So geht kein Impuls mehr verloren. smile
HEX-Schalter zusammen mit Taster Mehrfach-Funktionen:

HEX-0 wie gehabt Testmodus und Vorpumpen bei Tastendruck (entsprechende Anzeigen dazu, klar) zwinker
HEX-1 bis HEX-F Betriebsmodus (mit obiger Anzeige, wenn Display angeschlossen)
soll heißen: (fast) alles geht AUCH OHNE Display!!!

Besonderheiten:
Im Betriebsmodus kann man die Taste laaaange (> 7 sec.) drücken, um die Variablen selbst zu definieren. Das ist der Parametersetupmode:

HEX-1: Offset (2000 m) 100 - 6000 meter in 100er Intervallen je Tastendruck
HEX-2: Basis (250 m) 100 - 500 meter in 10er Intervallen je Tastendruck
HEX-3: Radumfang (198 cm) 1 - 250 cm in 1er Intervallen je Tastendruck
HEX-4: Auswahl zwischen
Regensensor (=1) ODER
Feuchtesensor (=2)
HEX-5: Anzahl der Pumpimpulse (1) 1 - 10 einstellbar!
HEX-6: ...kommt noch
HEX-7: dto
...
HEX-F: Default-Mode: alle von mir festgelegt Basiswerte werden geladen! Sozusagen als Standard-Programmierung mit den üblichen Parametern. "ready to use"

Zum Speichern der neuen Werte (oder der default-Werte) einfach den HEX-Schalter auf eine andere Postion drehen, dann werden die Daten ins EEPROM geschrieben! smile


Was fehlt, sind noch die Wegstrecken-Berechnungen, der Temp.-Sensor und ein paar LED-Blinkers, um auch ohne Display ein Feedback zu haben.


Und nun der tiefe Schmerz für Dich, Flory: Alles in Bascom! #grins#

Noch Fragen? - Einen Schaltplan habe ich nicht, nur in meinem Kopf. Den müßte ich mal zeichnen,...

viel Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...


Zuletzt bearbeitet von webmaster am Fr, 3. Dez 2004, 17:14, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ChrisOffline
Anmeldungsdatum: 03.12.2004
Beiträge insgesamt: 2
Wohnort: Oberstaufen
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : Fr, 3. Dez 2004, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!!

Klingt ja wunderbar!!! smile

Wie lang wirds denn noch so ca. dauern bis man den neuen McCoi bekommen kann?
Ich hab nämlich grade die alte Kette von meinem Motorrad runtergemacht
und alles schön geputzt. Jetzt kommt die neue drauf und dann will ich nich
unbedingt wieder mit diesem klebrigen Kettenschmierzeug alles einsauen.

Also muss wohl n McCoi an mein Motorrad, und dann wärs natürlich n
bisschen blöd jetz den alten zu nehmen wenns doch schon bald ne Version
mit Display und Uhr und so anderen nützlichen Sachen gibt zwinker !!

Kann man eigentlich mit nich so klebrigem Kettensägenöl die Kette auch
von Hand schmieren (bis es McCoi 3 gibt) oder wird das zu schnell wieder
weggeschleudert und die Kette is nach kurzer Zeit fahren nicht mehr richtig
geschmiert Frage

Danke und viele Grüße aus m Allgäu,

Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Fr, 3. Dez 2004, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chris aus'm Allgäu!

Bin nächsten Sommer auch wieder da unten, Urlaub machen...! smile

Bis dahin wollte ich eigentlich die Beta-Version fertig haben. Ich betone die Beta-Version! Denn wie das immer bei neuen Sachen so ist, finden sich irgendwo doch noch kleine Schönheitsfehler. zwinker Natürlich kannst Du gerne Beta-Tester werden. Rolling Eyes

Aber wer sich mit so etwas gar nicht erst rumärgern will, sollte vorerst auf die gute und altbewährte Version 2 zurückgreifen. Ich werden aus diesem Grund auch einige Zeit beide Versionen im Angebot lassen.

Geplant ist also der Sommer 2005 für den McCoi-3. Denn erst dann kann er sich in der Praxis bewähren. Nicht zuletzt fehlt noch immer das Gehäuse für's Display und da habe ich derzeit noch keine Lösung. Zwar kenne ich jemanden, der ein Alugehäuse fräst und vorbereitet, aber die 65,- Öre, die ich dafür zahlen muß (will!) sind wohl kaum etwas für Jedermann, oder? Ich suche noch immer händeringend nach einer Kunststofflösung, die natürlich wasserdicht sein muß und einen passenden Ausschnitt für das Display braucht. So etwas in Serie herstellen zu lassen ist zwar möglich, aber doch recht teuer...

Nicht zuletzt ist die Sache mit dem Display eine echte Spielerei! Das muß man mal ganz deutlich sagen. Für ein Kettenschmiersystem alleine ist es schon heftig. (Andere Pläne hätte ich viele...!) Okay, der Tacho und die Uhr sind mir persönlich ein Display wert. Aber eingestellt wird der McCoi noch immer auf der Platine (aber nur einmal, dann nie wieder!) smile

Momentan arbeite ich noch an der Programmierung. Als Anfänger laufe ich gegen so manche Wand und bin dennoch stolz auf das bisherige Ergebnis. Irgendwann (im Sommer?) wird mein Wissen ausreichend sein, um alles so zu programmieren, wie's sein soll. Das oben gezeigte Display ist sozusagen das Endziel und erst teilweise funktional.

++++++++++++++++++++++

Doch kommen wir zu Deiner eigentlichen Frage. Wenn Du das Öl per Hand auftragen willst (sehr lobenswerter Ansatz!) smile müßtest Du viel Häufiger anhalten, um immer eine gute Kette zu haben. In der Praxis haben die meisten User einen Tropfen Öl alle 5-6 Km auf die Kette! Wenn Du das 6-9 Monate per Hand nachahmen möchtest, kommst Du nicht weit, oder?

Die andere Überlegung ist folgende. Der McCoi ist und bleibt als Modul-Bausatz erhalten. Wenn Du also unbedingt ein Display haben möchtest, kannst Du die neue Version-3-Elektronik immer noch nachrüsten. Das wäre meine persönliche Vorliebe. Denn wie gesagt, die Version-2 läuft sehr gut, stabil und macht, was sie soll. Und das für 20,- Öre! Der McCoi-3 wird eine Ecke teurer werden, weil er einen größeren Controller hat, einen Temperatursensor und auch die Platine mehr kosten wird. Das Display dazu,... das läppert sich!

Ich hab's noch nicht nachgerechnet, was ich für diverse Bauteile und Experimente ausgegeben habe, aber für das Geld hätte ich Zeit meines Lebens einen frischen McCoi-2 haben können! An jedem Bike einen neuen, für alle Zeit.... Aber so ist das halt mit dem Bastelfieber: Hat's Dich mal gepackt, lät es Dich nicht wieder los. smile smile

Wenn Du Dich aber beteiligen willst, an der Ideenfindung, nur zu! Die Hardware steht zwar fest, aber an der Software läßt sich vielleicht noch was machen (derzeit sind schon 65% des Speichers voll)


In diesem Sinne,
beste Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ChrisOffline
Anmeldungsdatum: 03.12.2004
Beiträge insgesamt: 2
Wohnort: Oberstaufen
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : Fr, 3. Dez 2004, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Steffen!

Danke für die lange und ausführliche Antwort!!! lach
Dass das mit von Hand ölen nich so wirklich klappen wird hab ich mir ja schon fast gedacht...
Dann werd ich wohl demnächst mal die normale Version bestellen, das meiste bleibt ja bei
ner evtl. Aufrüstung eh gleich. Muss nur noch warten bis ich wieder genug Geld auf m Konto hab smile

Zur Ideenfindung: Uhr, Tacho und Temperaturanzeige wär mir im Moment einglich auch so das Wichtigste.
Wenn mir sonst noch was einfällt, meld ich mich wieder! Rolling Eyes

Also dann bis demnächst,

Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
floryOffline
Anmeldungsdatum: 16.11.2004
Beiträge insgesamt: 95
Wohnort: bei Freiburg
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Mo, 6. Dez 2004, 13:52    Titel: Re: Fragen über Fragen Antworten mit Zitat

webmaster hat folgendes geschrieben:

- im 4 Pin-Mode

du meinst 4 BIT-mode...
d.h. du steuerst das LCD parallel an, das wird bei grösseren Entfernungen zum Display (mehr als ein paar cm) Probleme mit Einstrahlungen geben, die meisten Moppeds werden wohl den McCoi nicht im Cockpit haben. Da es bis jetzt noch keine käuflichen Dieselmotorräder gibt, ist deshalb mit Störungen durch die hochenergetischen Impulse der Zündanlage zu rechnen.

webmaster hat folgendes geschrieben:

Interrupts für Reed ausgelagert! - So geht kein Impuls mehr verloren. smile

das ist nichts neues, ist in MEINER Version für die "alte" HW auch schon so gelöst... #grins# bäh

webmaster hat folgendes geschrieben:

Und nun der tiefe Schmerz für Dich, Flory: Alles in Bascom! #grins#

na, ich kann's gerade noch so ertragen...
wie war das mit speicher? zu 65% voll?? lach lach

trotzdem: respekt
beantrage neuen Titel für webmaster "BASCOM Oberprogrammierer"

_________________
TDM900, was sonst! Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Mo, 6. Dez 2004, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
trotzdem:
beantrage neuen Titel für webmaster "BASCOM Oberprogrammierer"


lach lach lach Ich fühle mich geehrt! Wenn ich den Code ein wenig aufgeräumt habe, werde ich ihn Dir auch mal zukommen lassen. So ganz glücklich bin ich nämlich auch nocht nicht mit der einen oder anderen Lösung,... Aber ich glaube, die Struktur ist recht übersichtlich geworden. smile

Viele Grüße!
Steffen[/code]

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Fr, 10. Dez 2004, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

so, endlich ein kleiner Fortschritt:
Die Temperatur-Anzeige funktioniert nun! Ich hatte Probleme, auch Temperaturen unter 0°C anzuzeigen. Doch jetzt klappt es! bounce-blue Bei der Gelegenheit: Mein Gefrierschrank macht satte -28°C!!! lach Und im Kühlschrank sind's 2°C, da hält die Milch länger (Rekord: 4 Wochen!)

Naja, im Wohnzimmer sind's aber mollige 21°C Laughing

Weitere Fortschritte folgen...

Viele Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
UweOffline
Anmeldungsdatum: 26.12.2004
Beiträge insgesamt: 44
Wohnort: Forchheim
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : So, 26. Dez 2004, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

im "alten" Forum gabs im BETA-Bereich eine interessante Diskussion - hat da keiner den Forumswechsel mitbekommen ?
oder warum ist es hier so ruhig ?

Nach einer Saison mit Kettenspray hab ich mich endlich aufgerafft, den Selbstbau zu beginnen. Und rein zufälligerweise haben wir (Amateurfunker) vor einem Jahr einen Bascom-Kurs veranstaltet ...

Gestern ist also die Ansteuerung des LCD erprobt worden.
Und im Laufe des letzten Jahres haben sich so viele Ideen angesammelt ...

DCF-77 Uhr, und eben viele Dinge, die im alten Forum angesprochen wurden.

So, das langt erstmal zur Begrüssung ...

Aus Franken wünscht noch einen schönen Abend
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Mo, 27. Dez 2004, 6:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Uwe!
Schön, daß Du hier mitmachen möchtest! smile So ab und zu sehe ich mal im alten Forum nach, ob sich da was tut. Leider ist es heute (jetzt) mal wieder nicht erreichbar. Und genau deshalb (und wegen der schöneren Adresse) sind wir umgezogen. Wenn Du magst, richte ich gerne eine neue Rubrik ein. Dann könnt Ihr das Thema hier diskutieren und es gibt kein Hin und Her mit den Foren.

Ich wollte das alte Forum nur nicht sperren, damit es lesbar bleibt. smile

Wenn Ihr in Bascom fit seid (hier gibt's bisher nur wenige Bascom-Programmierer), könnte ich auch ein wenig Hilfe brauchen. Das Gerüst für den McCoi-3 steht ja schon. Allerdings habe ich noch ein paar kleinere und größere Probleme. Magst Du helfen? Gerne poste ich auch den bisherigen Code. Damit dürfte dann auch schnell klar werden, worauf das Ganze hinaus soll und wo die Macken liegen (bin auch noch Anfänger!).

Bis später, würde mich freuen, wenn Du mitmachst!?!

Viele Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Mo, 27. Dez 2004, 7:37    Titel: Antworten mit Zitat

Also, hier noch einmal die Grundfunktionen in der Übersicht. Die Hardware erlaubt die Verwendung des Feuchtesensors ODER des Regensensors! Die Abfrage in der Programmierung läßt sich entsprechend ändern (aber nur über das Display. -> kommt noch)

HEX-0 = Testmodus
- Wetter-LED bei Trockenheit AN - bei Feuchte/Nässe aus
beim Regensensor über Poti einstellbar, sie Bild oben
- Reed-LED AUS - bei Reedkontakt AN

Anzeige im Display:
Code:

**** Testmodus ****
Offset 2000 m
Basis 250 m   R1: -
Reed 0          25°C


"R1: -" heißt, daß der Regensensor gewählt ist und es trocken ist. Würde "R2: +" dort stehen, wäre der Feuchtesensor angeschlossen und es wäre feucht.

Wird der Taster gedrückt, rennt die Pumpe los und auf dem Display erscheint:
Code:

**** Testmodus ****
    Pumpe aktiv



Läßt man den Taster wieder los, erscheint wieder die Anzeige mit den eingestellten (Default-) Werten.


HEX-1 bis HEX-F = Betriebsmodus
- Wetter-LED bei Trockenheit AUS(!) - bei Feuchte/Nässe an
also umgekehrt wie im Testmodus!
- Reed-LED AUS

Anzeige im Display: (wie oben auf dem Foto)

************************

Drückt man den Taster im Betriebsmodus "kurz", erscheint in der ersten Zeile des Display einfach nur "Taster". Hält man den Taster ca. 7 Sekunden gedrückt, kann man je nach HEX-Stellung die entsprechenden Parameter aus dem EEPROM holen und einstellen:

Parameter-Setup

HEX-1:
Offset-Einstellung bis 5000 Meter in 100-Meter-Schritten je Tastendruck.
Wird der HEX-Schalter aus HEX-1 verändert, wird der aktuell eingestellte Wert automatisch ins EEPROM geschrieben. Geht man nach HEX-2, befindet man sich im Betriebsmodus (mit den neuen Einstellungen für's Offset) und bei HEX-0 eben im Testmodus, ebenfalls mit den neuen Einstellungen für's Offset.
Offset ist die Wegstrecke, AB der geölt werden kann. Derzeit sind das 2666 Meter in der "normalen" Programmierung.

HEX-2:
Radumfang in cm kann bis 250 cm in 1cm-Schritten je Tastendruck eingestellt werden.
Sonst wie bei HEX-1: Wenn HEX-Schalter verändert wird, wird der neue Wert automatisch sofort übernommen und es geht zurück in den Betriebsmodus!

HEX-3:
Basis-Wegstrecke einstellen. Die Wegstrecke je HEX-Schalter läßt sich in 10-Meter-Schritten bis 500 Meter einstellen (derzeit 333 Meter). Sonst wie bei HEX-1: Datenübernahme bei HEX-Änderung.

HEX-4:
Sensor-Auswahl! Da die Abfrage für Regen- und Feuchtesensor unterschiedlich ist, kann hier zwischen zwei Werten gewählt werden. "1" ist Regensensor und "2" ist Feuchtesensor.

HEX-5 bis HEX-E:
weitere Parameter-Vorwahlmöglichkeiten (Korrekturfaktoren) für Temperatur, Geschwindigkeit und Anzahl der Pumpimpulse (wie derzeit beim Cross-Mode)

HEX-F:
Die wichtigste Funktion überhaupt: Default-Werte laden Sollte man mal alles verstellt haben, einfach den Schalter auf HEX-F stellen, den Taster 7 Sekunden drücken, warten bis die Anzeige im Display sich verändert und den HEX-Schalter wieder in eine andere Position stellen. Damit sind dann alle(!) o.g. Werte auf eine standard-Grundeinstellung gesetzt, die für die meisten Bikes verwendet werden kann (entspricht etwas der derzeitigen Programmierung)

****************************

Das sind die bisher einprogrammierten Funktionen, die mehr oder weniger funktionieren. Was fehlt, sind die Berechnungen zur Geschwindigkeit und natürlich für die eigentliche Aufgabe: Öl-Distanz-Berechnung. Das erschien mir aber als (noch) nicht zuu schwer.



Bisherige Probleme:

Temperatur wir nicht korrekt angezeigt und schwankt in unrealistische Bereiche, wenn der Regensensor anspricht oder der Reed läuft.

Geschwindigkeitsanzeige nur manuell möglich. (wie übergebe ich den Wert "Speed" an "lcdbig"???

Uhr (PCF8583 über i2c) muß noch eingebunden werden. -> Sind gleiche Probleme wie beim DS18S20 zu erwarten? Oder kann Uwe das mit dem DCF77 hier einbinden? (geht über nur eine DatenLeitung, oder?)

Entprellen des Reed nicht per Software möglich (debounce?!). Es muß wohl ein 100nF statt dem 1nF auf die Platine!?!


Gewünscht wäre noch:
Im Betriebsmodus erscheint auf dem Display hinter dem Wort "Reed" ein kleines Dreieck oben rechts. Das sollte sie ändern, wenn der Reed Kontakt hat. Es gibt im Zeichensatz auch ein Dreieck unten rechts, unten links und oben links. Bei jedem Reedkontakt soll sich das Dreieck ändern, sodaß es praktisch im Kreis läuft.

Ansonsten geht aber alles ;-D
Wer kann und will helfen? Code gibt's bei mir! lesen super

Viele Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Gast
BeitragVerfasst am : Mo, 27. Dez 2004, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wie wäre es,
wenn Funktionen wie DCF-77 Uhr, Tripmaster, km-Verwaltung, LCD-Steuerung und natürlich der Öler aus einzelnen AVR's gebildet werden, die dann über das TWI miteinander reden ?

Dann könnte der DCF-77 Empfänger ins Heck, die LCD und evtl Knöpflesammlung ins Cockpit und der Öli unter die Sitzbank ?

erstmal nur'ne Idee....

Gruss
Uwe
Nach oben
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Mi, 29. Dez 2004, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, das würde einige meiner Timer-Probleme lösen! Allerdings weiß ich über TWI bisher gar nix, außer daß das was mit µControllern zu tun hat!? sad
Bin gerade bei der Geschwindigkeitsmessung... Die 1000 Variablen fressen reichlich Speicher,...

Viele Grüße!
Steffen


edit
Okay, hätte ich auch gleich wissen können: TWI ist das gleiche wie i²c idea
Doch wie läuft das mit Maste rund slave? Reicht es, wenn der Master einfach eine Variable beim slave abfragt? Oder muß der Slave auch senden?

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
XMasterOffline
Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge insgesamt: 9
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : Fr, 31. Dez 2004, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

klasse das die Entwicklung weiter geht. Mir gefällt das mit dem Display echt gut. Nun ist es so ich habe mir überlegt mir den MCCoi anzuschaffen.
SOllte ich besser auf Version 3 warten und solange per Hand schmieren oder kann ich nun ohne Probleme Version 2 kaufen und danach einfach die Elektronik (Die steuerung) austauschen und das Display hinzufügen oder ist dies nicht möglich ?


Hoffe auf Antwort - Danke

Ein guten Rutsch ins neue Jahr!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Sa, 1. Jan 2005, 6:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo XMaster!

Die Version-3 steckt ja noch nicht einmal in den Kinderschuhen. zwinker Das heißt, bis das Programm fertig ist und vor allem dann auch ausgiebig getestet wurde, kann es schon noch einige Zeit dauern... Dappes

Da sich außer der Steuerung + Display nichts ändern wird, kannst Du ohne weiteres auch "aufrüsten". smile Mal sehen, vielleicht schaffe ich es bis zum UserTreffen eine erste Testfahrt zu machen. Vorher ist aber auf gar keinen Fall mit der dazugehörigen Programmierung zu rechnen. Es sei denn, Du kannst ein Programm zur neuen Platine schreiben!? zwinker Ich über noch! lach

Viele Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
urOffline
Anmeldungsdatum: 06.01.2005
Beiträge insgesamt: 4
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : Do, 6. Jan 2005, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Steffen,

Glückwunsch, das Board sieht ja schon richtig gut aus!

Du scheinst aber immer noch am seriellen Temp.sensor festzuhalten - schade...

Ich denke, das macht Probleme bei der Geschwindigkeitserfassung, wenn Du mit Zeitfenster (Timer) und Interrupt (Zähler) hierbei arbeitest - wir sprachen darüber.

Wie sieht denn der Schaltplan Deines McCoi3 aus? Vielleicht kann man hieraus ja was ableiten, wie es vielleicht trotzdem machbar ist.

Gruss
Udo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Fr, 7. Jan 2005, 7:06    Titel: Antworten mit Zitat

Udo!???
DER Udo, der mal bei mir war? smile smile Hey! Schön, Dich hier begrüßen zu können!!! smile Hab' zwischenzeitig immer mal an Dich gedacht,...

Ja, eigentlich wollte ich auch auf einen anderen Sensor umsteigen. Aber ich hatte für diese Version 3 keine Pins mehr frei und viele Sensoren haben eine bescheidene Kennlinie.

Aber über i²c ließe sich noch was machen. Dann fallen aber die LEDs weg, da sie am selben Pin hängen (gedacht war eine externe Uhr PCF8583). Ich schätze aber mal, daß beides genauso schlecht für's Timing ist, oder? - Einen Schaltplan habe ich noch immer nicht. sad Die Platine entstand sozusagen direkt im Layout und die Beschaltung hab' ich im Kopf Laughing

Der DS18S20 wird mit nur einem Pin verdrahtet und mit 4,7K gegen VCC, das war's. (Eigentlich ganz schön.) Der LM75 wäre nochinteressant gewesen, wird aber nur als SMD angeboten und das will ich niemandem antun (noch nicht) zwinker

Hast Du eine Idee?

Beste Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ElektrikerOffline
Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge insgesamt: 32
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : Do, 17. März 2005, 19:02    Titel: Hardware McCoi3 Antworten mit Zitat

Moin erst einmal!

Ich habe mich entschlossen, dieses Jahr meine Kette nicht mehr selber zu ölen und der McCoi scheint mir eine sehr gute Lösung zu sein. Es gibt aber noch kleinere Dinge, die ich für verbesserungswürdig halte:

1.) Kann man für die Pumpe nicht einen HighSwitch (oder P-Kanal FET einsetzen)? Der On-Widerstand ist nicht viel größer und man würde eine Leitung und einen Pin am Anschlussstecker sparen - die Masse läuft dann über den Rahmen.

2.) Habe gerade gelesen, dass die SMD-Variante noch kein Thema ist - wie schade! Das würde es vieleicht ermöglichen, die Platine so zu verkeinern, dass man die gesamte Steuerung zwischen den Amaturen unterbringen könnte. Doppelseitig bestücken metert da richtig smile

Wenn möglich hätte ich gerne Unterlagen zur Hardware, dann würde ich mich mit Ideen und evtl auch mit entflechten (der SMD-Platine zwinker ) beteiligen. Bei der Programmierung müsste ich mich erst einmal näher mit dem Controller beschäftigen und bisdahin ist dann schon Herbst sad

Hier einige Dinge, die mir noch aufgefallen sind (aus dem Foto der Platine und den vorangegangenen Posts)

- der LM2940 ist ziemlich groß für nur 1 A. Wer zieht denn da den so viel Strom
- Der Mega8 hat zwei serielle Schnittstellen - lassen die sich nicht nach I2C umbiegen, da gibt es entsprechende Bausteine für Temperatur und Uhr. Ob das geht, habe ich nicht so schnell im Datenblatt gefunden (305 Seiten lesen sich nicht so schnell...)
- Die Möglichkeit die Parameter selbst einzustellen finde ich sehr gut, jedoch scheint es nur mit einem Display zu gehen. Gibt es eine Möglichkeit, ein kleineres (weniger Zeilen) Display mit gleichem Controller anzusteuern

Das wärs erst einmal von mir.

Der Elektriker

_________________
Meine Freundin heist Susi, ist schwarz und wiegt 231 kg ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Do, 17. März 2005, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Elektriker!

Schön, daß Du hier mitmachen möchtest! smile Gleich eines vorweg: Wenn es nach mir ginge, würde alles in SMD gemacht werden. Laughing Aber der McCoi soll nach wie vor auch für Anfänger und Laien baubar sein! Deshalb erst einmal nur die dicken Dinger zum anfassen. zwinker

Zitat:
der LM2940 ist ziemlich groß für nur 1 A. Wer zieht denn da den so viel Strom

Die Hindergrund-Beleuchtung des Displays z.B.!

Die hier nicht gezeigte Uhr soll später über I²C laufen, das ist klar. Aber das Thermometer ist derzeit mit 1-wire einfacher gelöst, oder? Es kann auch alternativ ein analoger Sensor werden, der dann über den A/D_Wandler läuft...

Was das Display betrifft, wirst Du kaum was kleineres finden! Selbst die normalen 1x8-Displays sind größer oder gleich dem oben gezeigten DIP-Display! Und wenn die Bauform eh gleich ist, warum nicht 4 Zeilen? zwinker

Was die Unterlagen betrifft, so wollte ich schon vor einiger Zeit endlich mal einen Schaltplan entwerfen. Doch ich komme einfach nicht dazu. sad Ich habe einfach zu viel um die Ohren, weshalb diese Projekt ein wenig zurück stecken muß. sad sad Ich kann höchsten mal eine meiner Software-Varianten posten. Anhand der Parameter ist eigentlich schnell ersichtlich, was an welchem Pin hängt. Und mit dem Datenblatt des Mega8 sollte es kein Problem sein. Du brauchst dann auch nur die eine Seite mit der Pin-Belegung! zwinker

So, jetzt mache ich erst einmal Feierabend. ...bin seit 04:00 auf den Beinen und müßte zur Abwechslung mal was essen... zwinker

Vielen Dank für's mitmachen!!!! Ideen sind immer willkommen! Und noch schöner ist es, wenn jemand dann auch was tut. Im rahmen meiner Möglichkeiten stelle ich auch gerne alles zur Verfügung...

BIs dann und viele Grüße!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ElektrikerOffline
Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge insgesamt: 32
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : Fr, 18. März 2005, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Habe gerade nach ein paar Bauteilen geschaut - wenn die I2C funktioniert würde sich der DS1775 von Dallas anbieten. Der ist SOT23 (SMD, welch Zufall zwinker ) und kann von -55 bis +125. Müsste sich eigentlich von der HW ähnlich b.B. dem LM75 ansteuern lassen.

Bei Erfassung der Temperatur über AD-Wandler (1-Draht ?) muss man ja zusätzlich ein Modul im uC aktivieren und weitere Funktionen (Get_Analog) einbinden. Wenn die Schnittstellen von verschiedenen Eingangswerten gleich wäre, dann können die Anzahl der Funktionen und damit ggf. auch die Fehleranfälligkeit reduziert werden.

An wen kann ich mich denn wenden, wenn ich den Schaltplan ansehen möchte? Würde mir einiges vereinfachen und neinen Bemerkungen mehr Substanz bringen...

Wg. dem Display - habe nicht erkenen können, wier groß das ist. Wie sieht es aus mit Störungen, wenn das Display weiter weg von Controller ist?

Das Listing würde mir schon weiterhelfen - zumindest wenn es InLine-kommentiert ist. Ansonsten kann es ziemlich haarig werden.

Grüße
der Elektriker

_________________
Meine Freundin heist Susi, ist schwarz und wiegt 231 kg ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
floryOffline
Anmeldungsdatum: 16.11.2004
Beiträge insgesamt: 95
Wohnort: bei Freiburg
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Fr, 18. März 2005, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

hallo steffen,

ich hatte ja auch schon mal nach dem schaltplan gefragt, nur so aus neugier.
pinsel das ding doch auf ein stück papier, scanne es ein und fertig. so gross ist die schaltung nun ja auch wieder nicht, oder? smile

wär doch schon mal was...

_________________
TDM900, was sonst! Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ElektrikerOffline
Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge insgesamt: 32
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : Fr, 18. März 2005, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo noch mal!

Hatte gerade auf dem Weg von Arbeit noch eine nette Idee (Ampel sei Dank zwinker ): Wenn wir einen I2C-Bus mit mehreren Bausteinen hinkriegen, könnte man die beiden LED enorm aufwerten:

DAC ->(evtl gesteuerte Stromquelle)->LED

Dann könnte man die Helligkeit vom Controller aus einstellen. Eine sinnvolle Funktion wäre z.B. McCoi funktioniert (die Helligkeit wechselt langsam zwischen 0 und max). Das lenkt nicht so ab wie ein dauerndes Blinken und ist trotzdem eindeutig. Als Luxusausführung wäre dann noch eine Steuerung der Helligkeit über Tag / Nacht, damit man die Anzeige immer gut erkennen kann.

Noch zur Platine - die scheint (aus der Historie zumindest) aus Eagle zu kommen. Gibt es vielleicht sogar eine Schematic- oder Boarddatei dazu? Das würde auch weiterhelfen.

Der Elektriker

_________________
Meine Freundin heist Susi, ist schwarz und wiegt 231 kg ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
floryOffline
Anmeldungsdatum: 16.11.2004
Beiträge insgesamt: 95
Wohnort: bei Freiburg
Geschlecht: Männlich

BeitragVerfasst am : Fr, 18. März 2005, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

genau!

ich kenn den eagle zwar nicht so gut, aber irgend eine art netzliste muss es ja geben, oder?
also, ende der ausreden.... lach lach lach

_________________
TDM900, was sonst! Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Fr, 18. März 2005, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

lach lach Kennt Ihr Sprint-Layout?! Damit ist die Platine gemacht! Dann habe ich nun (separates Programm) sPlan von der selben Firma gekauft (jeweils ca. 40 Öre). Sprint_layout ist zwar nicht so beliegt, aber ich komme sehr gut damit zurecht. Und die neuen Bauteile sind (bei mir) schneller entworfen als in eagle oder Target,...

Beim Tempsensor dachte ich an den schnöden KTY 81-210. Mit 2,2 K an den ADC und gut ist's. Die RTC mit PCF 8583 würde ich ggf. sogar an einen Tiny2313 hängen und von dort über I²C die Uhrzeit abfragen!?! - Wie gesagt, die Timer reichen sonst nicht aus, um alles auf einem Chip zu proggen.

Der derzeitige Temp-Sensor ist übrigens ein DS18S20...

Code:


'geht alles wunderbar!  Auch der Taster!
'Beachte: PIND.0 ist was anderes als PORTD.0!!!



$regfile = "m8def.dat"
$crystal = 8000000
'$lib "EA+DIP204.LIB"
$eeprom


Dim Disp As Byte
Dim Ausg As Byte
Dim _portc As Byte
Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portc.0 , Db5 = Portc.1 , Db6 = Portc.2 , Db7 = Portc.3 , E = Portd.1 , Rs = Portd.4
Config Lcd = 20 * 4a

'Initlcd EA DIP204-4NLED
   Disp = &B00100100                                        '  0100|0010|  4 Bit-Datenlänge, extension Bit RE=1  &B00100100
   Gosub Lcdcontrol
   Disp = &B00001001                                        '  0000|1001|  4 Zeilen Modus
   Gosub Lcdcontrol
   Disp = &B00100000                                        '  0100|0000|  4 Bit-Datenlänge, extension Bit RE=0
   Gosub Lcdcontrol
 '  Disp = &B00000110                                        '  0000|0110|  Entry Mode Set Cursor Auto-Increment
 '  Gosub Lcdcontrol
  ' Disp = &B00001000                                        '  0000|1000|  Display ein Cursor aus Blinken aus
  ' Gosub Lcdcontrol
Cursor = Off



'------- Variablen ---------
Dim Hexschalter As Byte
Dim Wert As Byte                                            'aus der Aufbauphase übrig
Dim Reedzaehler As Byte                                     'damit werden die einzelnen Reedimpulse gezählt
Dim Reedvergleich As Byte                                   'dieser Wert erhöht sich durch den Reedzähler
Dim Vergleichswert As Byte                                  'das soll erreicht werden
Dim Pumpenzahl As Byte
Dim Wegstrecke As Word
Dim Zeitzaehler As Byte
Dim Vergleich As Byte
Dim Offset As Integer
Dim Radumfang As Byte
Dim Basis As Word
Dim Sensor As Byte
'Dim Reedsensor As Bit

'############# Temperatursensor DS18S20 ##################
Config 1wire = Portb.1
Dim Ar(2) As Byte , A As Byte , I As Byte , Temperatur As Integer
'Dim Halb As Byte  'das halbe Grad brauchen wir nicht


Readeeprom Offset , 1                                       'HEX-1
Readeeprom Radumfang , 7                                    'HEX-2
Readeeprom Basis , 12                                       'HEX-3
Readeeprom Sensor , 17                                      'HEX-4


Vergleich = Zeitzaehler + 2

Portc.5 = 0                                                 'pullups aktivieren für linke LED
Portc.4 = 0                                                 'pullups aktivieren für rechte LED
Portd.0 = 1                                                 'Taster auf high
Portd.2 = 1                                                 'Reed auf high

Ddrc.5 = 1                                                  'die linke LED als Ausgang
Ddrc.4 = 1                                                  'die rechte LED als Ausgang
'Ddrd.2 = 0                                                  'Reed als Eingang
Ddrd.0 = 0                                                  'Taster als Eingang

'ein paar nette Namen vergeben:
Linke_led Alias Portc.5
Rechte_led Alias Portc.4
Taster Alias Pind.0
Reedeingang Alias Pind.2



'Reed
Config Int0 = Rising                                        'mit falling geht's auf jeden Fall!
On Int0 Reed
On Ovf0 Reedueberlauf
Enable Interrupts
Enable Int0
Config Pind.2 = Output                                      'das muß sein, damit er auf Masse reagiert!
Config Debounce = 30


'HEX-Schalter
Hex1 Alias Pinb.4
Hex2 Alias Pinb.5
Hex3 Alias Pinb.3
Hex4 Alias Pind.3
Portd.3 = 1
Portb.3 = 1
Portb.5 = 1
Portb.4 = 1

'Der 16-Bit-Timer für die Tastenabfrage
Config Timer1 = Timer , Prescale = 1024
On Timer1 Timer1int
'Load Timer1 , 53817
Timer1 = 53817
Enable Interrupts
Enable Timer1
Start Timer1


'Initlcd                                                     ' LCD wird mit "_Init_Lcd" aus "EA+DIP204.LIB" initialisieren
c_l_s

Deflcdchar 0 , 0 , 0 , 0 , 0 , 1 , 3 , 7 , 15
Deflcdchar 1 , 0 , 0 , 0 , 0 , 31 , 31 , 31 , 31
Deflcdchar 2 , 0 , 0 , 0 , 0 , 16 , 24 , 28 , 30
Deflcdchar 3 , 31 , 31 , 31 , 31 , 30 , 28 , 24 , 16
Deflcdchar 4 , 16 , 24 , 28 , 30 , 31 , 31 , 31 , 31
Deflcdchar 5 , 15 , 7 , 3 , 1 , 0 , 0 , 0 , 0
Deflcdchar 6 , 31 , 31 , 31 , 31 , 0 , 0 , 0 , 0
Deflcdchar 7 , 30 , 28 , 24 , 16 , 0 , 0 , 0 , 0


c_l_s


Declare Sub Lcdbig                                          ' Funktion zum Schreiben der großen Zahlen deklarieren
Dim Lcdbigspalte As Byte , Lcdbigzahl As Byte


'der Regensensor:
Config Aci = On , Compare = Off , Trigger = Falling
Config Pinb.0 = Output
Config Pinb.2 = Input                                       'sollte eigentlich output sein
Hum1 Alias Portb.0
Hum2 Alias Portb.2

'Pumpe / BUZ
Config Pind.5 = Output
Buz Alias Portd.5



' -------- Hauptschleife -----------
Main:
c_l_s

Do

'DS1820 vorbereiten
1wreset                                                     'reset the device
1wwrite &HCC                                                'read ROM command
1wwrite &H44
'Waitms 200


If Zeitzaehler >= 200 Then
   Zeitzaehler = 0
End If

'If Reedzaehler >= 200 Then
'   Reedzaehler = 0
'End If

Vergleich = Zeitzaehler + 5

'------------ dann mal den HEX-Schalter abfragen ----------------
     Hexschalter = 0
     Hexschalter.0 = Not Hex1
     Hexschalter.1 = Not Hex2
     Hexschalter.2 = Not Hex3
     Hexschalter.3 = Not Hex4

     Zeitzaehler = Zeitzaehler
     Vergleich = Zeitzaehler + 5

If Hexschalter = 0 Then
   Locate 1 , 1
   Lcd "**** Testmodus ****"
   Locate 2 , 1
   Lcd "Offset " ; Offset ; " m"
   Locate 3 , 1
   Lcd "Basis " ; Basis ; " m"
'   Lcd "Taster dr" ; Chr(126) ; "cken"

'DS18S20 weiter  ------------------------
1wreset                                                     'reset the device
1wwrite &HCC                                                'read ROM command
1wwrite &HBE                                                'read ROM command
For I = 1 To 2
Ar(i) = 1wread()                                            'place into array
Next
Temperatur = Ar(1)

   If Ar(2) > 0 Then Temperatur = Temperatur - 255 Else Shift Temperatur , Right
   Locate 4 , 17
   Lcd Temperatur ; Chr(128) ; "C "

      If Taster = 0 Then Goto Testmodus
End If


If Reedeingang = 0 Then
   Reset Linke_led
   Locate 4 , 1
   Lcd "Reed" ; Chr(5) ; Reedzaehler
    Else
    Locate 4 , 1
    Lcd "Reed " ; Reedzaehler
End If

    Set Hum1
    If Sensor <> 1 Then
     If Acsr.aco = 1 Then
     Locate 3 , 15
     Lcd "R2: +"
     Set Rechte_led
     Else
     Locate 3 , 15
     Lcd "R2: -"
     End If
    Else
     If Acsr.aco = 0 Then
     Locate 3 , 15
     Lcd "R1: +"
     Set Rechte_led
     Else
     Locate 3 , 15
     Lcd "R1: -"
     End If
    End If

    Reset Hum1

If Hexschalter <> 0 Then Goto Betriebsmodus

Loop
Goto Main



'------------------------------------
Reed:
'Waitms 50
Incr Reedzaehler
Set Linke_led
Return


'------------------------------------
Reedueberlauf:
Reedzaehler = 0
Locate 4 , 1
    Lcd "Reed     "
Return



'------------------------------------
Vorpumpen:
Set Buz
Waitms 50
Reset Buz
Waitms 50
Return


'------------------------------------
'Hier die Timer1-Geschichte     8MHz / 1024 / (65536-53817) = Freq. dann 1/x = sec
Timer1int:
Timer1 = 53817                                              'genau 1,5 sec !
Incr Zeitzaehler
Return

'------------------------------------
Testmodus:
c_l_s
Locate 1 , 1
Lcd "**** Testmodus ****"
Locate 2 , 1
Lcd "Pumpe aktiv"

While Taster = 0
   Set Buz
   Waitms 50
   Reset Buz
   Waitms 50
Wend                                                        'Until Zeitaehler = Zeitaehler + 2                      'Taster = 0
Goto Main

'#########################################################
'------------------ Betriebsmodus -------------------------
Betriebsmodus:
   Disp = &B00100100
   Portd.4 = 0

c_l_s
Do


'DS1820 vorbereiten
1wreset                                                     'reset the device
1wwrite &HCC                                                'read ROM command
1wwrite &H44
'Waitms 200

     Hexschalter = 0
     Hexschalter.0 = Not Hex1
     Hexschalter.1 = Not Hex2
     Hexschalter.2 = Not Hex3
     Hexschalter.3 = Not Hex4
Wegstrecke = Hexschalter * Basis
Wegstrecke = Wegstrecke + Offset

If Zeitzaehler >= 200 Then
   Zeitzaehler = 0
End If

If Reedzaehler >= 200 Then
   Reedzaehler = 0
End If


Vergleich = Zeitzaehler + 5

While Taster = 0
  If Zeitzaehler = Vergleich Then
    Goto Setup_mode
      Else
       Locate 1 , 1
       Lcd "Taster     "
  End If
Wend

'DS18S20 weiter  ------------------------
1wreset                                                     'reset the device
1wwrite &HCC                                                'read ROM command
1wwrite &HBE                                                'read ROM command
For I = 1 To 2
Ar(i) = 1wread()                                            'place into array
Next
Temperatur = Ar(1)

'Das ist doof, weil wir auch unter Null Grad anzeigen wollen, was Sache ist.
'If Ar(2) > 0 Then Temperatur = 0 Else Shift Temperatur , Right

'Also bei den 8 Bit (255) abziehen: (und es geht!) :-)
If Ar(2) > 0 Then Temperatur = Temperatur - 255 Else Shift Temperatur , Right


'c_l_s
Locate 1 , 1
Lcd "20" ; ":" ; 15 ; " " ; Temperatur ; Chr(128) ; "C "
'das halbe Grad brauchen wir nicht:
'Halb = Ar(1) And 1
'If Halb = 1 Then Lcd "5" Else Lcd "0" ; Chr(128) ; "C"



'-----
Lcdbigspalte = 12 : Lcdbigzahl = 1 : Lcdbig
Lcdbigspalte = 15 : Lcdbigzahl = 4 : Lcdbig
Lcdbigspalte = 18 : Lcdbigzahl = 2 : Lcdbig
'-----

Locate 2 , 1
Lcd "REED" ; Chr(5)                                         '13
Locate 3 , 1
Lcd "REGEN" ; Chr(23) ; " km/h"
Locate 4 , 1                                                '11
Lcd Wegstrecke ; "Meter"

Set Rechte_led
Waitms 100
Reset Rechte_led
Waitms 100

Loop Until Hexschalter = 0
Goto Main




'-------------------------- Setup-Routinen ---------------------
Setup_mode:
'Dim I As Word
c_l_s
Locate 1 , 1
Lcd "**Parameter-Setup**"
Do
     Hexschalter = 0
     Hexschalter.0 = Not Hex1
     Hexschalter.1 = Not Hex2
     Hexschalter.2 = Not Hex3
     Hexschalter.3 = Not Hex4
Locate 2 , 1
Lcd "HEX-" ; Hexschalter

Wait 1

Select Case Hexschalter
Case 1 : Goto Parametersetup_1
Case 2 : Goto Parametersetup_2
Case 3 : Goto Parametersetup_3
Case 4 : Goto Parametersetup_4
Case 15 : Goto Parametersetup_f
End Select

'Goto Parametersetup_1

Loop Until Hexschalter = 0
Goto Main



'------------------------------  Parametersetup_1 -------------------
Parametersetup_1:
Locate 1 , 1
Lcd "**Parameter-Setup**"
Locate 2 , 1
Lcd "bitte warten..."

'###################
Readeeprom Offset , 1
'###################
Do
     Hexschalter = 0
     Hexschalter.0 = Not Hex1
     Hexschalter.1 = Not Hex2
     Hexschalter.2 = Not Hex3
     Hexschalter.3 = Not Hex4
Locate 3 , 1
Lcd "Offset=" ; Offset ; " "

  For Offset = Offset To 5000 Step 100
While Taster = 0
   Offset = Offset - 1
   If Offset >= 5100 Then
     Offset = -1
   End If
   Waitms 350
   Incr Offset
   Locate 3 , 1
   Lcd "Offset=" ; Offset ; "    "
  Next
Wend
Loop Until Hexschalter <> 1                                 'oder loop until Hexschalter =0
'###################
Writeeeprom Offset , 1
'###################
Goto Main



'------------------------------  Parametersetup_2 ----------------------
Parametersetup_2:
Locate 2 , 1
Lcd "**Parameter-Setup**"
Locate 2 , 1
Lcd "bitte warten..."

'###################
Readeeprom Radumfang , 7
'###################
Do
     Hexschalter = 0
     Hexschalter.0 = Not Hex1
     Hexschalter.1 = Not Hex2
     Hexschalter.2 = Not Hex3
     Hexschalter.3 = Not Hex4
Locate 3 , 1
Lcd "Radumfang=" ; Radumfang ; "cm "

  For Radumfang = Radumfang To 250 Step 1
While Taster = 0
   Radumfang = Radumfang - 1                                ' - 1
   If Radumfang >= 251 Then
     Radumfang = 0
   End If
   Waitms 250
   Incr Radumfang
   Locate 3 , 1
   Lcd "Radumfang=" ; Radumfang ; "cm  "
  Next
Wend
Loop Until Hexschalter <> 2                                 'oder loop until Hexschalter =0
'###################
Writeeeprom Radumfang , 7
'###################
Goto Main


'------------------------------  Parametersetup_3 -------------------
Parametersetup_3:
Locate 1 , 1
Lcd "**Parameter-Setup**"
Locate 2 , 1
Lcd "bitte warten..."

'###################
Readeeprom Basis , 12
'###################
Do
     Hexschalter = 0
     Hexschalter.0 = Not Hex1
     Hexschalter.1 = Not Hex2
     Hexschalter.2 = Not Hex3
     Hexschalter.3 = Not Hex4

Locate 3 , 1
Lcd "Basis=" ; Basis ; "Meter "

  For Basis = Basis To 500 Step 10
While Taster = 0
   Basis = Basis - 1
   If Basis >= 510 Then
     Basis = 0
   End If
   Waitms 350
   Incr Basis
   Locate 3 , 1
   Lcd "Basis=" ; Basis ; "Meter "
  Next
Wend
Loop Until Hexschalter <> 3                                 'oder loop until Hexschalter =0
'###################
Writeeeprom Basis , 12
'###################
Goto Main


'------------------------------  Parametersetup_4 -------------------
'REGEN-Sensor = 1 und FEUCHTE-Sensor = 0 !!!
Parametersetup_4:
Locate 1 , 1
Lcd "**Parameter-Setup**"
Locate 2 , 1
Lcd "bitte warten..."

'###################
Readeeprom Sensor , 17
'###################
Do
     Hexschalter = 0
     Hexschalter.0 = Not Hex1
     Hexschalter.1 = Not Hex2
     Hexschalter.2 = Not Hex3
     Hexschalter.3 = Not Hex4

Locate 3 , 1
Lcd "Sensor=" ; Sensor

  For Sensor = Sensor To 2 Step 1
While Taster = 0
   Sensor = Sensor - 1
   Waitms 550
   Incr Sensor
      If Sensor > 1 Then
     Sensor = 0
     End If
   If Sensor = 1 Then
   Locate 4 , 1
   Lcd "REGEN-Sensor  "
  Else
  Locate 4 , 1
  Lcd "FEUCHTE-Sensor"
  End If
  Next
Wend

Loop Until Hexschalter <> 4                                 'oder loop until Hexschalter =0
'###################
Writeeeprom Sensor , 17
'###################
Goto Main




'------------------------------  Parametersetup_F -------------------
Parametersetup_f:
Locate 1 , 1
Lcd "** Default-Setup **"
'###################
 Offset = 2000
 Radumfang = 198
 Basis = 250
 Sensor = 1                                                 'REGEN-Sensor!

'###################
Do
     Hexschalter = 0
     Hexschalter.0 = Not Hex1
     Hexschalter.1 = Not Hex2
     Hexschalter.2 = Not Hex3
     Hexschalter.3 = Not Hex4
Locate 2 , 1
Lcd "bitte warten..."
Locate 3 , 1
Lcd "Offset=" ; Offset ; "Meter"
Locate 4 , 1
Lcd "Umfang=" ; Radumfang ; "cm / " ; Basis

Loop Until Hexschalter <> 15                                'oder loop until Hexschalter =0
'###################
Writeeeprom Offset , 1
Writeeeprom Radumfang , 7
Writeeeprom Basis , 12
Writeeeprom Sensor , 17
'###################
Goto Main





'------------------------------------
End                                                         '------------------------------------
'------------------------------------


' LCDBig: Funktion zum Schreiben der Zahlen zum LCD
'----------------------------------------------------------
Sub Lcdbig
  ' Zeile 1
  Locate 1 , Lcdbigspalte
  Select Case Lcdbigzahl
    Case 0 : Lcd Chr(0) ; Chr(1) ; Chr(2)
    Case 1 : Lcd Chr(0) ; Chr(1) ; Chr(32)
    Case 2 : Lcd Chr(0) ; Chr(1) ; Chr(2)
    Case 3 : Lcd Chr(0) ; Chr(1) ; Chr(2)
    Case 4 : Lcd Chr(1) ; Chr(32) ; Chr(32)
    Case 5 : Lcd Chr(1) ; Chr(1) ; Chr(1)
    Case 6 : Lcd Chr(0) ; Chr(1) ; Chr(2)
    Case 7 : Lcd Chr(1) ; Chr(1) ; Chr(1)
    Case 8 : Lcd Chr(0) ; Chr(1) ; Chr(2)
    Case 9 : Lcd Chr(0) ; Chr(1) ; Chr(2)
  End Select

  ' Zeile 2
  Locate 2 , Lcdbigspalte
  Select Case Lcdbigzahl
    Case 0 : Lcd Chr(31) ; Chr(32) ; Chr(31)
    Case 1 : Lcd Chr(32) ; Chr(31) ; Chr(32)
    Case 2 : Lcd Chr(0) ; Chr(1) ; Chr(3)
    Case 3 : Lcd Chr(32) ; Chr(0) ; Chr(3)
    Case 4 : Lcd Chr(31) ; Chr(1) ; Chr(31)
    Case 5 : Lcd Chr(31) ; Chr(1) ; Chr(2)
    Case 6 : Lcd Chr(31) ; Chr(1) ; Chr(2)
    Case 7 : Lcd Chr(32) ; Chr(0) ; Chr(3)
    Case 8 : Lcd Chr(31) ; Chr(1) ; Chr(31)
    Case 9 : Lcd Chr(31) ; Chr(1) ; Chr(31)
  End Select

  ' Zeile 3
  Locate 3 , Lcdbigspalte
  Select Case Lcdbigzahl
    Case 0 : Lcd Chr(31) ; Chr(32) ; Chr(31)
    Case 1 : Lcd Chr(32) ; Chr(31) ; Chr(32)
    Case 2 : Lcd Chr(31) ; Chr(32) ; Chr(32)
    Case 3 : Lcd Chr(32) ; Chr(5) ; Chr(4)
    Case 4 : Lcd Chr(32) ; Chr(32) ; Chr(31)
    Case 5 : Lcd Chr(32) ; Chr(32) ; Chr(31)
    Case 6 : Lcd Chr(31) ; Chr(32) ; Chr(31)
    Case 7 : Lcd Chr(32) ; Chr(31) ; Chr(32)
    Case 8 : Lcd Chr(31) ; Chr(32) ; Chr(31)
    Case 9 : Lcd Chr(32) ; Chr(32) ; Chr(31)
  End Select

  ' Zeile 4
  Locate 4 , Lcdbigspalte
  Select Case Lcdbigzahl
    Case 0 : Lcd Chr(5) ; Chr(6) ; Chr(7)
    Case 1 : Lcd Chr(6) ; Chr(6) ; Chr(6)
    Case 2 : Lcd Chr(6) ; Chr(6) ; Chr(6)
    Case 3 : Lcd Chr(5) ; Chr(6) ; Chr(7)
    Case 4 : Lcd Chr(32) ; Chr(32) ; Chr(6)
    Case 5 : Lcd Chr(6) ; Chr(6) ; Chr(7)
    Case 6 : Lcd Chr(5) ; Chr(6) ; Chr(7)
    Case 7 : Lcd Chr(32) ; Chr(6) ; Chr(32)
    Case 8 : Lcd Chr(5) ; Chr(6) ; Chr(7)
    Case 9 : Lcd Chr(5) ; Chr(6) ; Chr(7)
  End Select
End Sub






'################## LCD-Rountinen ###################
   Lcdcontrol:
      Portd.4 = 0
'------------------------------------------------------------------------------  -
   Writelcdbyte:
      Ausg = Disp
      Rotate Ausg , Right , 4
      Ausg = Ausg And &B00001111
      _portc = Portc
      _portc = _portc And &B11110000
      Ausg = Ausg Or _portc
      Portc = Ausg
      Gosub Lcdwriteenable
      Disp = Disp And &B00001111
      Disp = Disp Or _portc
      Portc = Disp
      Gosub Lcdwriteenable
      Waitus 50
   Return

   '------------------------------------------------------------------------------  -
   Lcdwriteenable:
      Portd.1 = 1
      nop
      nop
      nop
      Portd.1 = 0
   Return
'------------------------------------------------------------------------------  -









'Chr(31) ist volles Viereck!   (statt 255)
'chr(5) ist ein unteres halbes Viereck!
'chr(19) ist ein oberes halbes Viereck!
'Chr(23) ist ein Pfeil nach oben rechts!
'Chr(126) = ü !!!!!!

'Chr(128) = hochzahlen!!! ab "0"ff      das ist gut für °C-ANZEIGE!
'chr(129) = hoch "1" etc

'Chr(140) = plus/minus +-
'Chr(138) = 1/2
'Chr(139) = 1/4
'Chr(160) = @
'Chr(159) = unendlich-Zeichen
'Chr(144) = Notenschlüssel
'Chr(145) = Doppelnotenschlüssel





'(
  ' Beispielanzeige Uhrzeit:
  c_l_s
  Lcdbigspalte = 2 : Lcdbigzahl = 2 : Lcdbig
  Lcdbigspalte = 6 : Lcdbigzahl = 3 : Lcdbig
  Lcdbigspalte = 12 : Lcdbigzahl = 1 : Lcdbig
  Lcdbigspalte = 16 : Lcdbigzahl = 5 : Lcdbig
  Locate 2 , 10 : Lcd Chr(111)
  Locate 3 , 10 : Lcd Chr(111)
  Wait 2

  ' Beispielanzeige LCD-Helligkeit:
  c_l_s
  Locate 2 , 1 : Lcd "LCD-"
  Locate 3 , 1 : Lcd "Helligkeit:"
  Lcdbigspalte = 12 : Lcdbigzahl = 1 : Lcdbig
  Lcdbigspalte = 15 : Lcdbigzahl = 0 : Lcdbig
  Lcdbigspalte = 18 : Lcdbigzahl = 0 : Lcdbig
  Wait 2
')
End                                'Programm-ENDE




So weit so gut...

Schaltplan auf Papier kritzeln? Okay, ich versuch's mal ... smile

BIs denne!
Steffen

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...


Zuletzt bearbeitet von webmaster am Do, 9. Aug 2007, 12:21, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
webmasterOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge insgesamt: 5042

BeitragVerfasst am : Fr, 18. März 2005, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

@ Werner:
ich weiß, daß ist genau DER Spaghetti-Code, den wir vermeiden wollen. Laughing Die neue Struktur ist in Arbeit. cool

_________________


Ich liebe das Surren der Kette! smile
McCoi 2.6, Reed, 150mL-Tank, Cross-Schalter, 2 Regensensoren, HeizgriffRegelung stufenlos (Heat Controll), TillBeeper...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ElektrikerOffline
Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge insgesamt: 32
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : Fr, 18. März 2005, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Dieser DS10S20 hat ja doch ein etwas merkwürdiges Protokoll. Ich werde mal (sobald ich ein wenig Zeit habe) mir eine Entwicklungsumgebung zusammenbraten und mich am I2C versuchen. Kann aber noch etwas dauern, da ich demnächst erst mal weg bin.

Kannst Du mit Sprint-Layout dirkt drucken? Wenn das ganze dann nach FreePDF geschickt wird, kommt eine feine Datei raus. Ansonsten wird es wahrscheinlich etwas kompliziert, die Netzliste da rauszufischen.

Der Code wirkt erst einmal ein wenig - abschreckend. Liegt aber nur an der Menge. Beim ersten Überfliegen scheien die Interrupts erst einmal nicht so große Verwendung finden. Vielleicht kann man ja auch noch den einen oder anderen Timer geschickt einbauen. Wennich mich mal durch die MAtreie gekämpft habe, gebe ich mal ein Statement dazu ab.

Grüße
Eike

_________________
Meine Freundin heist Susi, ist schwarz und wiegt 231 kg ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ElektrikerOffline
Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge insgesamt: 32
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : So, 20. März 2005, 1:05    Titel: Zeit für ein Sakrileg! Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich habe mich mal vor das Datenblatt gesetzt und meiner Meinung nach ist der Mega8 vielleicht nicht der richtige Controller echt?! . Bevor ich jetzt alles umwerfe hier erst einmal eine Zusammenfassung der notwendigen IO-Ports:

1. Eingang Reed - solte nichht am Interrupt sein, da der dort eine große Prozessorlast verursacht. Solche Signale sind an Capture-Pins der Timer besser aufgehoben. Bei Mega8 würde nur Timer/Counter1 (für die Auflösung werden die 16 Bit benötigt!) in Frage kommen
Prescaler vielleicht 1024, so dass 360 km/h mit 1 Imp/2m ungefähr alle 150 Takte ein Signal ankommen. Minimale Geschwindigkeit ca 0.86 km/h
Ist aber leider noch keine Lösung für eingebaute Impulsgeber mit 72 Impulsen (hatte ich irgendwo gelesen)

2. Drehschalter: 4 beliebige IO-Ports. Diese könnten vielleicht eingespart werden (siehe unten)

3. LED: 2 beliebige IO-Ports, besser 2 PWM-Ausgänge mit entsprechenden Timer (kann nicht der vom Reed sein, da der nur alle 8,4 sek umläuft. Muss aber um die 100/sek umlaufen, damit es nicht flackert)

4. Regensensor: 2 Analogeingänge. besser 4, so dass Regen und Feuchte angeschlossen werden kann und dadurch vielleicht eine automatische Erkennung möglich wird. Wenn nicht, dann über

4a. Sensorflag: 1 IO-Port, schaltet zwischen Regen- und Feuchtesensor um

5. beliebig weitere Sensoren (Temperatur, Helligkeit oder was noch einfällt) mit jeweils 1 ADC

6. Display: 4 IO (mindestens)

Last but not least:
7. Pumpenausgang: 1 IO-Port. Besser Compare, so dass der Impuls automatisch (ohne Core) generiert wird. Hier Umlaufzeit um die 10 Hz

Und jetzt durft ihr mich alle hauen zwinker

Jetzt aber noch etwas konstruktives: Wie wäre es, die Programmierung der Parameter über die serielle Schnittstelle zu machen? Einen Computer hat vermutlich jeder und ein ganz einfaches Protokoll wäre auch leicht zu programmieren. Vielleicht auch gleich als Kommandozeile, so dass einfach nur ein Befehl per Hyperterm (o.ä.) an den McCoi geschickt werden muss...

Nachdem ich die Version 2 mir mal ein wenig angesehen habe, bin ich der Meinung, dass die speziellen Interrrupts (besonders die Timer) mehr genutzt werden solten. Macht zwar einmal mehr Aufwand bei der richtigen Initialisierung, spart dann jedoch viel Last und macht die Aufteilung in Funktionen sehr gut leserlich.

Wie sieht es eigentlich mit den Kosten je Controller aus? abe da bis jetzt noch nicht so lange gesucht und auch noch nicht nach potentiellen Ersatz geschaut.

Werde am Montag mal das Datenblatt ausdrucken, dann liest sich so etwas besser. Vielleicht finde ich ja auch noch die entsprechenden Ressourcen

Nächtliche Grüße

Eike

_________________
Meine Freundin heist Susi, ist schwarz und wiegt 231 kg ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
JustTillsDaddyOffline
Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge insgesamt: 227
Geschlecht: Unbekannt

BeitragVerfasst am : Mo, 21. März 2005, 11:23    Titel: Re: Zeit für ein Sakrileg! Antworten mit Zitat

Hallo Eike,

Zitat:
Ich habe mich mal vor das Datenblatt gesetzt und meiner Meinung nach ist der Mega8 vielleicht nicht der richtige Controller echt?! . Bevor ich jetzt alles umwerfe hier erst einmal eine Zusammenfassung der notwendigen IO-Ports:


und warum ist jetzt der M8 nicht der richtige Controller?

Zitat:
1. Eingang Reed - solte nichht am Interrupt sein, da der dort eine große Prozessorlast verursacht.

??? 1-2 increments + die Takte für den Interrupt-Aufruf sind nicht gerade eine große Prozessorlast.
Verwendet man die Capture-Eingänge, dann spart man sich die zwar, muß nachher aber schauen wie man ggf. den Vorteiler bei Verwendung eines Tachogebers wieder einbaut.

Zitat:
2. Drehschalter: 4 beliebige IO-Ports. Diese könnten vielleicht eingespart werden (siehe unten)

'nen Rechner hat sicher fast jeder McCoi-Nutzer, bei Schlepptops siehts aber schon anders aus. Jedesmal den McCoi zu demontieren oder den Rechner in die Garage schleppen, wenn eine Einstellung geändert werden soll, dürfte nicht jedermanns Sache sein.
Wenn man Port-Pins sparen muß, dann kann man den Schalterstellungen auch per Widerstand codieren und auf einem einzigen ADC-PIN auswerten.


Zitat:
3. LED: 2 beliebige IO-Ports, besser 2 PWM-Ausgänge mit entsprechenden Timer (kann nicht der vom Reed sein, da der nur alle 8,4 sek umläuft. Muss aber um die 100/sek umlaufen, damit es nicht flackert)

Oben willst Du Prozessorlast sparen und dann möchtest Du LEDs per PWM ansteuern? Wenn die OnBoard Kontroll-Leds erkennbar sind, dann reicht mir das. Für die externen LEDs ists 'nen nettes Feature, aber imo doch eher eine aufwendige spielerei.

Zitat:
4. Regensensor: 2 Analogeingänge. besser 4, so dass Regen und Feuchte angeschlossen werden kann und dadurch vielleicht eine automatische Erkennung möglich wird.

So nichtlinear wie die Sensoren sind, macht es keinen Sinn sie an einen ADC-Kanal anzuschliessen. Die sind an Komparator schon prima aufgehoben. Klar man kann...

Code:
Last but not least:
7. Pumpenausgang: 1 IO-Port. Besser Compare, so dass der Impuls automatisch (ohne Core) generiert wird. Hier Umlaufzeit um die 10 Hz

Für eine Aktion, die für den µC alle Jubeljahre mal vorkommt, würde ich keinen Timer verschwenden. Wenn gerade zufällig ein Timer frei ist oder es sich nebenbei über die Timerhardware mitrealisieren lässt, dann ja, ansonsten sehe ich nicht wo der Vorteil ist.

Zitat:
Und jetzt durft ihr mich alle hauen zwinker

done :teufel:

Zitat:
Nachdem ich die Version 2 mir mal ein wenig angesehen habe, bin ich der Meinung, dass die speziellen Interrrupts (besonders die Timer) mehr genutzt werden solten. Macht zwar einmal mehr Aufwand bei der richtigen Initialisierung, spart dann jedoch viel Last und macht die Aufteilung in Funktionen sehr gut leserlich.


Ack.

Zitat:
Wie sieht es eigentlich mit den Kosten je Controller aus? abe da bis jetzt noch nicht so lange gesucht und auch noch nicht nach potentiellen Ersatz geschaut.


So 'nen Mega8 kostet unter 3 Euro.

Ciao,
Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    McCoi-Forum Foren-Übersicht -> Neuigkeiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Beiträge der letzten 24h anzeigen

Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Programm von Flory und Aenderungen vo... schradt Programmierung 97 So, 25. Sep 2005, 21:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe mit Bascom programmieren Rudy Programmierung 1 Mo, 30. Jan 2006, 20:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Alte Links leiner Programmierung 4 Mi, 13. Okt 2004, 9:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ergänzende Programmversion von Cherry... Cherry Programmierung 107 Fr, 27. Apr 2007, 0:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Controllerwechsel 2.6 TRXpit Programmierung 23 Do, 13. Dez 2007, 19:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neue Platine - Testmodus Funktionstest Ölscheich Sonstige Hilfestellungen 4 Fr, 28. Dez 2012, 20:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Modus-Taster und Status LED yamahafrank Programmierung 6 Mi, 29. Okt 2008, 17:31 Letzten Beitrag anzeigen

Forums-Archiv 2003   Forums-Archiv 2004

Hier
geht's zur Website...



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif